Nigella Sativa (Schwarzkümmel Pflanze) - ein Gewürz mit heilender Wirkung?

Nigella Sativa Heilwirkung

Über die heilende Wirkung von Nigella Sativa

Schwarzkümmel enthält wirksame Inhaltsstoffe, die positive Effekte auf den menschlichen Körper haben. Das Öl, das aus Schwarzkümmelsamen gewonnen wird, gilt in der Heilkunde sowie im Bereich Wellness und Schönheitspflege als starker Helfer. Für Schwarzkümmelöl gibt es unzählige Anwendungsgebiete.

Was ist Schwarzkümmel eigentlich?

Bei Schwarzkümmel (Nigella sativa) handelt es sich um eine Gewürz- und Heilpflanze, die bereits seit mehr als 2000 Jahren für ihre Wirksamkeit bekannt ist. Ursprünglich fand schwarzer Kümmel in der orientalischen Küche Verwendung. Die schwarzen Kümmelsamen sowie Schwarzkümmelöl geben Gemüse- und Fleischgerichte eine besonders interessante Würze. Schnell stellte sich heraus, dass Nigella Sativa auch heilsame Wirkungen mitbringt. In der Naturheilkunde kommt Schwarzkümmel sowohl innerlich eingenommen als auch äußerlich aufgetragen zum Einsatz.

Inhaltsstoffe der Nigella Sativa Pflanze

Die gesundheitsfördernde Wirkung von Nigella Sativa ist, auf einige Hauptbestandteile zurückzuführen. Unter anderem enthält die Pflanze folgende Vitamine und Mineralstoffe:
  • Vitamin C
  • die B-Vitamine B1, B2 und B6
  • Beta-Carotin
  • Biotin
  • Folsäure
  • Zink
  • Selen
  • Magnesium
  • Aminosäuren
  • ungesättigte Fettsäuren

Wie wirkt Schwarzkümmelöl?

Im Zusammenspiel sind die im Schwarzkümmel enthaltenen Mineralien und Vitamine sind für die Gesundheit unverzichtbar. Als potente Antioxidantien schützen einige der enthaltenen Mineralien und Vitamine die menschlichen Zellen vor Umwelteinflüssen und stressbedingten Schädigungen. Zudem können bestehende Mängel durch die Gabe von Nigella Sativa ausgeglichen werden. Die Heilpflanze Nigella Sativa wirkt sich daher auf das allgemeine Wohlbefinden positiv aus. Die Eiweiße der Aminosäuren unterstützen die Stoffwechselfunktionen sowie die Synthese wichtiger Hormone. Da der Körper Aminosäuren nicht selbst herstellen kann, ist es wichtig sie dem Körper über die Nahrung zuzuführen. Zudem enthält Schwarzkümmel einen gewissen Anteil an ätherischen Ölen, die antimykotisch, desinfizierend und antibakteriell wirken. Für alle Stoffwechselvorgänge benötigt der Körper zudem ungesättigte Fettsäuren, die ebenfalls in Nigella Sativa enthalten sind.


Öl aus Schwarzkümmel


Gibt es Nebenwirkungen bei der Anwendung von Nigella Sativa?

Schwarzkümmelöl ist ein fettes Öl, welches als gut verträglich gilt. Es kommt daher eher selten zu Nebenwirkungen. Empfindliche Menschen können jedoch mit Reizungen im Magen-Darm-Bereich auf den Verzehr reagieren. Das Schwarzkümmelöl sollte daher nicht auf nüchternen Magen und nicht in hoher Dosierung verzehrt werden. Grundsätzlich sollte die Dosis immer langsam gesteigert werden. Dem Körper wird so die Gelegenheit gegeben, sich langsam an die Inhaltsstoffe zu gewöhnen. Um Nebenwirkungen auszuschließen, sollte beim Kauf immer auf eine reine, gute Qualität geachtet werden. Weitere Tipps zur richtigen Dosierung gibt es hier!

Bei chemisch hergestelltem Schwarzkümmelöl können Terpene zu Verunreinigungen führen. Solche Terpene sind im schlimmsten Fall der Auslöser von Magenschmerzen. Zudem wurden nach dem Verzehr von Nigella Sativa folgende Nebenwirkungen beobachtet:
  • allergische Reaktionen
  • vermehrt auftretendes Aufstoßen
  • Leber- oder Nierenschädigungen bei Überdosierung
  • in der Schwangerschaft kann es zu verfrühter Wehentätigkeit kommen

Anwendungsbereiche für Schwarzkümmelöl

Die Anwendungsgebiete für Schwarzkümmel sind vielfältig. So kann die Gewürz- und Heilpflanze in der Schönheitspflege, in der Küche und im Bereich Gesundheit und Wellness eingesetzt werden. Bei folgenden Erkrankungen kann die Gabe von Nigella Sativa lindernd bis heilend wirken:


Schwarzkümmelöl gegen Hauterkrankungen

Schwarzkümmel hat nachweislich eine antibakerielle Wirkung. Laborversuche belegen, dass im Schwarzkümmelöl Thymochinon enthalten ist. Dieser Wirkstoff ist in der Lage entzündliche Prozesse, die für die Entwicklung von Aknepusteln, Ekzemen und Pickeln verantwortlich sind, abzumildern. Nigella Sativa kann bei Akne, Schuppenflechte, unreiner Haut und Neurodermitis unterstützend angewandt werden. Um die Hautprobleme zu lindern, kann die Anwendung von Schwarzkümmelöl sowohl äußerlich als auch innerlich erfolgen. Die zahlreichen Inhaltsstoffe wirken harmonisch zusammen, so dass Hautbildveränderungen vorgebeugt wird. Beanspruchte Haut wird mit wertvollen ungesättigten Fettsäuren gepflegt. Juckreiz wird durch einige der Inhaltsstoffe gelindert. Zudem sorgt die regelmäßige Einnahme für eine Harmonisierung des Hormonhaushalts und eine Stabilisierung des Immunsystems.


Nigella Sativa gegen chronische Erkrankungen

Die ungesättigten Fettsäuren des Schwarzkümmelöls sorgen für eine gesteigerte Aktivität bestimmter Botenstoffe und Hormone. Bei der Senkung des Blutdrucks spielen diese Botenstoffe eine wichtige Rolle. Von der antioxidantiven Wirkung von Nigella Sativa entlastet die Blutgefäße und hat positive Auswirkungen auf das gesamte Herz-Kreislauf-System. Gleichzeitig sorgen die Inhaltsstoffe zudem dafür, dass die Blutzuckerwerte gesenkt werden. Daher kann Schwarzkümmelöl bei Diabetes unterstützend eingesetzt werden. Die anti-allergenen Eigenschaften von Nigella Sativa machen die Heilpflanze auch für Allergiker und Asthmatiker interessant. Die gesteigerte Verfügbarkeit des Hormons Prostaglandin E1 sorgt für eine Erweiterung der Blutgefäße in den Bronchien und erleichtert so Asthmatikern die Atmung.


Gesundheit mit Schwarzkümmelöl unterstützen


Was gilt es beim Kauf von Öl aus der Nigella Sativa Pflanze zu beachten?

Gesundheitsbewusste Menschen sollten Nigella Sativa in den täglichen Speiseplan integrieren. Dafür spricht nicht nur die besondere Würze, die vielen Gerichten verliehen werden kann, sondern vor allem die gesundheitsfördernden Eigenschaften. In gut sortierten Gewürzabteilungen werden die schwarzen Samen als Gewürz angeboten. Auch Schwarzkümmelöl ist heute in vielen Supermärkten erhältlich. Allerdings sollte immer auf eine hochwertige Qualität geachtet werden. Schwarzkümmelöl sollte immer kaltgepresst sein und in dunklen Flaschen gelagert werden. Wer Nigella Sativa in Form von Samen oder Öl regelmäßig auf dem Speiseplan hat, wird eine Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens erleben.
Haben wir dich neugierig auf Schwarzkümmelöl gemacht? Dann schau doch einfach mal hier in unserem Shop vorbei!

Weitere Studien zu Schwarzkümmelöl findest du hier!
Schwarzkümmelöl Angebote auf unserer Homepage kannst unter diesem Link einsehen & dich außerdem darüber informieren, was unsere geschätzten Kunden über Ihre Erfahrung mit unseren hochwertigen Produkten sagen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen