Schwarzkümmelöl gegen Zecken: Mit diesem Öl sind Menschen & Hunde gut geschützt

Wie kann man sich gegen Zecken schützen

Schwarzkümmelöl gegen Zecken

Sobald es wärmer wird, müssen sich alle, die gerne ihre Freizeit in der Natur verbringen, mit den Themen Abwehr und Prävention von Zecken bei Mensch und Tier auseinandersetzen. Die Entfernung der Parasiten ist lästig und zeitaufwändig, jedoch sehr wichtig, da sie gefährliche Krankheiten übertragen können. Statt jedoch gleich zur Chemiekeule zu greifen, steht mit Schwarzkümmelöl ein leicht anzuwendendes Naturmittel zur Verfügung.

 

Achtung: Ab März beginnt die Zeit der Zeckenplage

Da eine Zecke genau festgelegte Verhaltensmuster hat, ist die Abwehr gegen sie generell leichter, als die Vorbeugung gegen Insektenstiche. Die Hauptzeit beginnt je nach Witterungslage bereits Ende März und dauert bis in den Oktober hinein. Sogar in milden Wintern treiben die widerstandsfähigen Parasiten ihr Unwesen. Sie leben im Wald sowie in Parks und Gärten auf Gräsern, Sträuchern und belaubten Niedergehölzen in einer Höhe bis maximal 1,5 Meter. Dort warten sie auf einen potenziellen tierischen oder menschlichen Wirt, den sie anhand Geruch, Wärme und Vibrationen identifizieren. Entgegen landläufiger Meinung lassen sie sich nicht einfach auf ihren Wirt fallen. Damit es in dieser Zeit zu einem Befall kommt, muss ein Kontakt durch Berühren oder Abstreifen der entsprechenden Pflanze passieren. Während Menschen mit ihrer Kleidung eine gute Möglichkeit der teilweisen Prävention haben, müssen für die effektive Abwehr bei Haustieren andere Maßnahmen getroffen werden. Viele Hundebesitzer haben bereits die Erfahrung gemacht, dass sich nach einem ausgiebigen Spaziergang durch Wald und auf Wiesen etliche der Blutsauger im Fell des Tieres, vor allem im Halsbereich, befinden.

 

Studien und Entdeckung von Schwarzkümmelöl zur Parasitenabwehr bei Hunden

Es gibt verschiedene chemische Insektenschutzmittel und entsprechende Halsbänder für Hunde. Mit Schwarzkümmelöl gegen Zecken steht jedoch ein effektives natürliches Schutzmittel zur Verfügung. 

Im Orient wird Schwarzkümmelöl traditionell eingesetzt, um die Gesundheit in verschiedenen Bereichen zu unterstützen. Doch nicht nur der Mensch, sondern auch Tiere wie Hunde und Pferde profitieren von seiner antibakteriellen und antimykotischen Wirkung. 

Die Entdeckung dieses alternativen Mittels ist einem erfreulichen Zufall zu verdanken. Der Regensburger Schüler Alexander Betz hatte seinem Hund schon seit einiger Zeit das Öl ins Futter gemischt, um dessen allergische Beschwerden zu lindern. Als er während der Zeckenhochsaison mit dem Hund spazieren ging, bemerkte er, dass die Blutsauger plötzlich kein Interesse mehr an dem Tier hatten. Der Schüler kam schließlich auf die Idee, dass Schwarzkümmel als Zeckenschutzmittel wirken könnte. Mit 30 eingefangenen Blutsaugern wollte er seine Theorie beweisen. Er bereitete ein Versuchsgefäß in Form eines Ypsilons vor und verteilte auf beide Seiten mit Schweiß und Schweineblut getränkte Präparate. Auf der einen Seite gab er den Präparaten Schwarzkümmelöl hinzu. Da die Parasiten die Präparate mit dem Öl ignorierten, kam Alexander Betz zu dem Schluss, dass die Zeckenabwehr tatsächlich damit möglich ist. Für diesen wichtigen Beitrag zur Parasitenprävention wurde er 2014 bei "Jugend forscht" ausgezeichnet.

 Schwarzkümmel Öl in der Zeckenzeit

Während die Wirkung des Öls in anderen Bereichen mittlerweile mehrfach durch Studien dokumentiert ist (zum Beispiel zeigte eine in Marokko bei Rindern durchgeführte Studie, dass die Anwendung des Öls den Zeckenbefall um 98,4 Prozent senken konnte), fehlen noch entsprechende wissenschaftliche Untersuchungen zu Schwarzkümmelöl gegen Zecken. 

Vermutlich liegt es am hohen Anteil der ätherischen Öle im Schwarzkümmel. Vor allem der pflanzliche Wirkstoff Tyhmoquinon soll einen entscheidenden Beitrag zur effektiven Abwehr leisten. 

Erfahrungen mit dem Öl lassen auf jeden Fall auf eine wirksame Prävention schließen, sodass Hund und Herrchen unbesorgt durch die Zeckenhauptzeit kommen.

Anwendung bei Hunden & anderen Tieren zur Parasitenprävention

Das Öl kann einfach täglich ins Futter oder Wasser des Hundes gegeben werden. Pro Kilogramm Gewicht wird 1 mg des Öls verabreicht. Mag der Hund den Geschmack nicht, kann es auch auf ein Leckerli geträufelt werden. Alternativ wird das Öl direkt auf den Körper des Tieres - besonders den Nackenbereich - aufgetragen. Manche Hundebesitzer tränken damit auch das Halsband. Neben der zuverlässigen Abwehr hat das Naturmittel noch einen angenehmen Nebeneffekt: Auch andere Parasiten, wie Flöhe, Läuse oder Milben, bleiben von dem Tier fern und die Darmflora wird harmonisiert. Außerdem kann beobachtet werden, wie parallel zur Einnahme gegen Parasiten das Fell weicher und kräftiger wird. Während das Öl auch bei Pferden in vielen Bereichen eingesetzt werden kann, darf es Katzen nicht verabreicht werden, da ihnen ein Enzym zur Verarbeitung der enthaltenen sekundären Pflanzenstoffe fehlt.

 

Schwarzkümmelöl: Weit mehr als nur ein natürliches Parasitenschutzmittel für Haustiere

Schwarzkümmelöl eignet sich auch für den Menschen, um unbeschwert durch die Zeckenhochsaison zu kommen.

 Mit Schwarzkümmelöl gegen Zecken geschützt sein

Erwachsene können zur Prävention täglich ebenfalls einen Teelöffel des Öls pur oder mit Tee oder etwas Honig einnehmen. Vor einem Spaziergang empfiehlt es sich außerdem, die unbedeckten Körperstellen mit dem Öl einzureiben. Zur äußerlichen Anwendung ist schnell selbst ein Spray mit Schwarzkümmel und etwas Wasser als Schutzmittel hergestellt. Wer den Geruch als zu intensiv empfindet, kann diesem natürlichen Präparat noch weitere duftende ätherische Öle beimischen. Neben Grapefruit, Myrrhe, Oregano, Rosenholz, Thymian und Wacholder eignet sich vor allem Geraniol als Beigabe zur Insektenprävention. Da die Zeit der Zecken auch gleichzeitig Pollenzeit ist, hilft das Öl durch seine antihistaminische Wirkung auch gegen Heuschnupfen. Im Gegensatz zu manch anderem Mittel müssen hierbei jedoch keine Nebenwirkungen befürchtet werden - es wirkt zusätzlich sanft und ausgleichend auf den Organismus von Mensch und Tier.

Du möchtest die tollen gesundheitlichen Vorteile von Öl aus Schwarzkümmel für deinen Hund nutzen? Dann besuche jetzt unseren Shop und wähle zwischen Schwarzkümmelöl für den Hund 500ml und  Schwarzkümmelöl für den Hund 1l.

Lies hier mehr über Schwarzkümmelöl speziell für Hunde.

Hier im Shop findest du unser Premium Schwarzkümmelöl, damit auch du sicher durch die Zeckensaison kommst!

Wir empfehlen dir gegen Zecken unser Bio Schwarzkümmelöl Kosmetik zu kaufen, da es einen Sprühkopf hat und du es leichter anwenden kannst. Hier findest du es: Bio Schwarzkümmelöl Kosmetik.

 

Schwarzkümmelöl Angebote auf unserer Homepage kannst du unter diesem Link einsehen & dich außerdem darüber informieren, was unsere geschätzten Kunden über Ihre Erfahrung mit unseren hochwertigen Produkten sagen.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen