Schwarzkümmelöl für schöne & gesunde Haut

Gesunde Haut mit Öl aus Schwarzkümmel


Was genau ist Schwarzkümmel?

Bei Schwarzkümmel (Nigella sativa) handelt es sich um eine Gewürz- und Heilpflanze, die bereits seit mehr als 2000 Jahren für ihre besondere Wirksamkeit bekannt ist.

Ursprünglich fand schwarzer Kümmel in der orientalischen Küche Verwendung. Die schwarzen Kümmelsamen sowie Schwarzkümmelöl geben Gemüse- und Fleischgerichte eine besonders interessante Würze.

In der Naturheilkunde stellte sich jedoch schnell heraus, dass Nigella Sativa auch heilsame Wirkungen mitbringt. Seit jeher kommt sie daher weltweit auch als Pflege-, Heilmittel und sogar als Schönheitselixier zum Einsatz.

Im folgenden wollen wir etwas näher darauf eingehen, wie Öl auf Schwarzkümmel als medizinisches oder kosmetisches Produkt Eingesetze werden kann, um, vor allem die Gesundheit und Schönheit der Haut zu unterstützen.

Schwarzkümmelöl als Medizin- und Kosmetikprodukt

Seit vielen Jahren schon liegen medizinische und kosmetische Produkte auf Naturbasis voll im Trend. Auch die hervorragenden Eigenschaften des Schwarzkümmelöls erweisen sich immer größerer Beliebtheit.

In der Medizin zeigt es gute Wirkungen bei Blähungen, wirkt unterstützend gegen Diabetes und Harnwegserkrankungen sowie bei Heuschnupfen. Es kann Asthma, Bluthochdruck sowie Allergien und Schlafstörungen lindern. 

Das Schwarzkümmelöl besitzt ausgezeichnete Heilwirkungen und stärkt das Immunsystem. Indirekt beeinflusst das echte Schwarzkümmelöl die Körperabwehr positiv, was gegen Krebserkrankungen schützen kann.

Das wertvolle Öl ist auch in vielen Kosmetikprodukten enthalten, da es gesunde Wirkungen auf Haut und Haare hat. 

Des Weiteren kann das pure Schwarzkümmelöl sowohl innerlich eingenommen als auch äußerlich aufgetragen werden, um die Gesundheit und Schönheit rund um zu fördern.

Schwarzkümmelöl - ein besonderes Produkt aus der Natur

Welche wirkungsvollen Bestandteile stecken im Schwarzkümmelöl? 

Folgende Vitamine enthält das Schwarzkümmelöl: 

  • B1
  • B2
  • B6
  • C
  • Biotin
  • Folsäure
  • Beta-Carotin als die Vorstufe zum Vitamin A. 

Außerdem sind darin die vom Körper benötigten Mineralstoffe:

  • Selen
  • Zink und
  • Magnesium enthalten.

Auch die wertvollen Aminosäuren:

  • Tyrosin
  • Valin
  • Lysin
  • Arginin
  • Phenylalanin
  • Glycin
  • Serin und
  • Asparagin stecken im Schwarzkümmelöl. 

Die ätherischen Öle betragen etwa 1% und sie enthalten circa 50% Thymochinon, 40% p-Cymen sowie etwa bis zu 15% alpha-Pinen.

Was bewirken die Inhaltsstoffe vom Schwarzkümmelöl für die Haut? 

  • Das Beta-Karotin, auch genannt Provitamin A ist unverzichtbar für schöne und gesunde Haare. Ebenso stärkt es die Augen und stärkt die Hautfunktion. Es unterstützt das Immunsystem und wirkt sich positiv auf eine gesunde Zellfunktion des Körpers aus. Beta-Karotin gibt der Haut ihren natürlichen Schutz gegen die UV-Strahlung der Sonne zurück. 
  • Biotin wird auch das Haut-Haar-Vitamin genannt. Es versorgt Haut und Haare mit lebenswichtigen Nährstoffen. Und es regt den Stoffwechsel im körper an, was sich ebenfalls an glänzendem Haar, gesunden Fingernägeln und schöner Haut bemerkbar macht. 
  • Die Folsäure, auch Vitamin B9 genannt, trägt ebenfalls wie Biotin zu einem gesunden Zellstoffwechsel bei. Eine weitere positive Eigenschaft der Folsäure: Sie sorgt für die aussreichende Produktion der roten Blutkörperchen im Körper.
  • Magnesium benötigt der menschliche Körper für eine gesunde Muskel- und Nervenfunktion. Der Mineralstoff wird essentiell für den Energiestoffwechsel benötigt. Magnesium schützt die Zellmembranen und verindert die übermäßige Erregbarkeit der Nervenzellen. Das beugt der Krampfneigung der Muskeln vor.
  • Das Selen ist wichtig für einen guten Zellschutz sowie für die Entgiftung des Körpers. Es ist ein essentielles Spurenelement, welches in allen Körperzellen vorkommt. Für den menschlichen Organismus ist es lebensnotwendig. Der Stoffwechsel des Körpers kann Selen nicht selbst herstellen. Deshalb muss es, möglichst täglich, in optimaler Menge über die Ernährung zugeführt werden.
  • Die Vitamine B1, B2 und B6 sorgen für eine gute Nerven- und Gehirnfunktion. Sie unterstützen den Stoffwechsel, stärken die körperliche Leistungsfähigkeit und tragen mit zur seelischen Ausgeglichenheit bei. 
  • Jeder kennt das Vitamin C: Es trägt wesentlich dazu bei, die körpereigenen Abwehrkräfte zu stärken. Und es wirkt als Antioxidant. Es sorgt unter anderem für eine optimale Verwertung des mit der Nahrung aufgenommenen Eisens. Auch dieses Vitamin unterstützt die gesunde Zellfunktion. Und es fördert die Kollagenbildung der Haut, das bedeutet mehr Spannkraft und ein jugendlicheres Aussehen durch eine glattere und schönere Haut. 
  • Das Vitamin E ist wichtig für die normale, gesunde Fließeigenschaft des Blutes. Und als Antioxidant sorgt es für die Beseitigung freier Radikaler im Körper.

  • Der hohe Anteil sämtlicher essentieller Aminosäuren im echten Schwarzkümmelöl ist relativ hoch. Sie gelten als die wichtigsten Eiweißbausteine und unterstützen Muskeln und Gelenke. Ohne das Zusammenspiel all dieser hochwertigen Inhaltsstoffe wäre die Bildung von lebensnotwendigen Hormonen sowie ein gesunder, funktionsfähiger Stoffwechsel erst gar nicht möglich. 

Wer die Vorzüge des echten Schwarzkümmelöls nutzen möchte, sollte das Naturprodukt kaltgepresst und in Bioqualität kaufen. So lässt es sich innerlich und äußerlich optimal anwenden. Damit ist gewährleistet, dass seine hochwertigen Inhaltsstoffe unverfälscht und in der gewünschten Konzentration vorhanden sind.

 Anwendung des gesunden Schwarzkümmelöls

Die Anwendungsmethoden des wertvollen Schwarzkümmelöls

Eine Verwendung von Schwarzkümmel kann sowohl innerlich als auch äußerlich erfolgen. So wird das Kümmelgewächs gerne als Tee verwendet und auch als Öl.

Wer den typischen Geschmack des echten Schwarzkümmels nicht mag, braucht auf seine gesundheitlichen Vorzüge nicht zu verzichten. 

Es gibt hochwirksame Kapseln, welche die wertvollen Inhaltsstoffe des Öls enthalten. Zwar kann der echte Schwarzkümmel keine Medikamente der Schulmedizin ersetzen. Er kann jedoch die Heilung und das Immunsystem generell positiv beeinflussen und unterstützen.  

Schönheit und Wellness mit Schwarzkümmelöl

Die Vorzüge der Nigella Sativa Pflanze lassen sich sehr gut zur äußeren Anwendung nutzen. So findet sich das wertvolle Pflegeöl in hochwertiger Kosmetika. Dort wird das wertvolle Schwarzkümmelöl in Salben und Körperpflegeölen verarbeitet.

Es findet sich ferner in Shampoos und verleiht sprödem und brüchigem Haar Gesundheit und neuen Glanz.

Auch in hochwertigen Augencremes entfaltet es seine pflegenden Eigenschaften.

Pur auf die Haut aufgetragen wirkt es gegen die sehr trockene Haut, unter anderem auch bei Neurodermitis, Psoriasis und Akne. Seine schützende Funktion macht es zu einem gefragten Hautöl gegen die Alterung der Haut. Einige Tropfen davon verwandeln das warme Wasser der Badewanne in ein wohltuendes und entspannendes Pflegebad. Die darin enthaltenen ätherischen Öle entspannen und nähren die Haut mit allem was sie benötigt.

Neben der körperlichen Pflege mit diesem Öl lassen sich auch Erkältungsbeschwerden und allergische Reaktionen der Haut sowie der Atemwege lindern. Durch das Einatmen der Dämpfe im Bad mit Schwarzkümmelöl lösen sich die Verkrampfungen der Atemwege während eines Infekts. 

Positive Wirkung von Schwarzkümmelöl bei Hauterkrankungen

Durch seine nachweislich antibakerielle Wirkung findet Schwarzkümmelöl viele Anwendungsmöglichkeiten bei diversen Hauterkrankungen.

So belegen beispielsweise Laborversuche, dass im Schwarzkümmelöl der Wirkstoff Thymochinon enthalten ist, welcher in der Lage ist, entzündliche Prozesse im Körper abzuschwächen. Dadurch wird die Entwicklung von Aknepusteln, Ekzemen und Pickeln abgemildert.

Um Hautprobleme wie Akne, Schuppenflechte, unreine Haut und Neurodermitis zu lindern, kann Nigella Sativa unterstützend angewandt werden. Die Anwendung von Schwarzkümmelöl kann sowohl äußerlich als auch innerlich erfolgen.

Die zahlreichen Inhaltsstoffe im Schwarzkümmel wirken harmonisch zusammen, so dass bei regelmäßiger Anwendung Hautbildveränderungen und vorzeitige Hautalterung vorgebeugt werden. Weiterhin kann man beanspruchte Haut sehr gut mit den wertvollen ungesättigten Fettsäuren, die im Schwarzkümmel enthalten sind, pflegen. Auch Juckreiz oder ander Hautirritationen können auf natürliche Weise gelindert werden. Zudem sorgt die regelmäßige Einnahme für eine Harmonisierung des Hormonhaushalts und eine Stabilisierung des Immunsystems.

Ein hoher Anteil an Linolsäure in Schwarzkümmelöl pflegt die Haut von Patienten mit Neurodermitis und verhindert Schuppenbildung. Die wertvolle Fettsäure im Öl wirkt als ein Baustein für die körpereigene Hautbarriere.

Das Schwarzkümmelöl kann diese Erkrankung der Haut zwar nicht heilen, es vermag aber lindernd und entzündungshemmend auf die Haut zu wirken. Die antibakteriellen und antimykotischen Eigenschaften schützen die Haut vor äußeren Einflüssen und wirken regulierend auf das spezielle Immunsystem der Haut.

Aufgrund seiner antimikrobiellen Eigenschaften eignet sich das Schwarzkümmelöl auch als sanftes Desinfektionsmittel für die Haut bei kleineren Verletzungen. Die heilende Wirkung vom Schwarzkümmelöl stabilisiert die Hautzellen und fördert die Heilung des geschädigten Hautgewebes. Alle diese positiven Auswirkungen zeigen sich vor allem in der längerfristigen Anwendung vom Schwarzkümmelöl. 

Ach für Haare und Nägel bringt Nigella Sativa viel positive Eigenschaften mit sich. So kann zum Beispiel eine Haarkur effektiv für mehr Geschmeidigkeit und neuen Glanz im Haar sorgen. Hierfür wird das Öl in die Kopfhaut einmassiert und später mit einem milden Shampoo ausgewaschen. 

Diese Anwendung eignet sich auch zur Behandlung eines Haarausfalls, der nicht erblich bedingt ist. 

Das Schwarzkümmelöl versorgt die Kopfhaut und die Haarwurzeln mit den notwendigen Nährstoffen und es beugt der Schuppenbildung vor. Das Naturprodukt reguliert die Talgdrüsen und wirkt damit vorbeugend gegen fettiges Haar. 

Weitere Pflege-Tipps: Ganz im Trend liegen außerdem selbstgerührte Cremes, Lotionen, Salben und Shamoos. Wer sich als Verbraucher seine Pflegeprodukte selbst herstellt, kann sich die für ihn gut verträglichen Bestandteile nach dem individuellen Bedarf zusammenstellen. Hierfür eignet sich das wertvolle Schwarzkümmelöl ausgezeichnet.

Die im Handel gekauften Cremes enthalten meistens Konservierungs- und Duftstoffe die nicht jeder gut verträgt. Bei den individuell hergestellten Cremes, Shampoos und Körperlotionen hingegen weiß man was drin ist.

 Öl aus Schwarzkümmel ist gut für Haut & Haare

Gibt es Nebenwirkungen bei der Anwendung von Nigella Sativa?

Öl aus Schwarzkümmel gilt generell als gut verträglich. Eher selten kann es zu Nebenwirkungen kommen. So können zum Beispiel sehr empfindliche Menschen mit Reizungen im Magen-Darm-Bereich auf den Verzehr reagieren. Deshalb sollte Schwarzkümmelöl nicht auf nüchternen Magen und nicht in hoher Dosierung verzehrt werden. Darüberhinaus sollte man die Dosis immer langsam steigern, um dem Körper so die Gelegenheit zu gegeben, sich langsam an die Inhaltsstoffe zu gewöhnen. Beim Kauf sollte immer auf eine reine und hohe Qualität geachtet werden, um die meisten Nebenwirkungen ausschließen zu können. Weitere Tipps zur richtigen Dosierung gibt es hier! 

Bei chemisch hergestelltem Schwarzkümmelöl können Terpene zu Verunreinigungen im Öl führen. Solche Terpene sind im schlimmsten Fall der Auslöser von Magenschmerzen. Zudem wurden nach dem Verzehr von Nigella Sativa folgende Nebenwirkungen beobachtet:

  • allergische Reaktionen
  • vermehrt auftretendes Aufstoßen
  • Leber- oder Nierenschädigungen bei Überdosierung
  • in der Schwangerschaft kann es zu verfrühter Wehentätigkeit kommen

 

Was gilt es beim Kauf von Öl aus Schwarzkümmel als Hautpflegeprodukt zu beachten?

Wenn Sie gesundheitsbewusst leben möchten, empfehlen wir die wertvolle Nigella Sativa in den täglichen Speiseplan zu integrieren. Die zahlreichen Vorteile, die dieses Öl mit sich bringt sind nicht nur besondere Würze, die vielen Gerichten verfeinern kann, sondern vor allem die gesundheitsfördernden Eigenschaften.

Die schwarzen Samen des Schwarzkümmles können sie unter anderem in gut sortierten Gewürzabteilungen im Supermarkt finden. Achten sie jedoch bei diesen Produkten darauf, das es echte und naturbelassene Schwarzkümmelsamen sind.

Auch Schwarzkümmelöl ist heute in vielen Supermärkten erhältlich. Allerdings sollte immer auf eine hochwertige Qualität geachtet werden. Schwarzkümmelöl sollte immer kaltgepresst sein und in dunklen Flaschen gelagert werden.

Wer Nigella Sativa in Form von Samen oder Öl regelmäßig auf dem Speiseplan hat, wird bald eine Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens erleben.

  

Falls wir dich neugierig auf Schwarzkümmelöl gemacht haben, dann schau hier in unserem Shop vorbei!

Für weitere Studien zu Schwarzkümmelöl folge einfach dem Link!

Klicke hier für Schwarzkümmelöl Angebote auf unserer Homepage & informiere dich außerdem darüber, was unsere geschätzten Kunden über Ihre Erfahrung mit unseren hochwertigen Produkten sagen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen